Alles rund um Selfies & Zubehör
YouTube Beleuchtung Ratgeber Tipps

YouTube Beleuchtung Tipps

Zu lernen wie man eine gute Beleuchtung für Videos bekommt, kann für Anfänger einschüchternd sein. Wenn Sie gerade erst mit der Videoproduktion beginnen, kann die Beleuchtung Ihrer YouTube Videos schwierig sein. Es gibt einen großen Unterschied darin, wie unsere Augen Licht wahrnehmen, verglichen mit einem Kameraobjektiv. Kameras benötigen viel mehr Licht, um ein qualitativ hochwertiges Bild zu erzeugen, als Sie vielleicht annehmen. Außerdem muss das Licht aus der richtigen Richtung kommen.

YouTube Beleuchtung Ratgeber & Tipps

Wenn Sie weder Zeit noch Geld in Ihren Beleuchtungsprozess investiert haben, ist es an der Zeit, damit zu beginnen. Tun Sie sich selbst einen großen Gefallen und bereiten Sie sich gut vor und planen Sie richtig. Neben einem guten Ton ist die Beleuchtung etwas vom Wichtigsten in guten YouTube Videos.

Die gute Nachricht ist, dass Sie kein Profi sein müssen, um eine großartige Beleuchtung zu erhalten! Holen Sie sich das perfekte Setup für die Videobeleuchtung. Wir verraten Ihnen im Licht für YouTube Videos Ratgeber alles Wissenswerte.

Licht fuer YouTube Videos

Schritt 1: Bereiten Sie sich auf das Shooting vor

Es ist immer eine gute Idee, sich vorab an Ihrem Standort umzusehen. Berücksichtigen Sie das natürliche Licht, das durch Fenster einfällt und Schatten wirft. Seien Sie vorsichtig, dass sich das Wetter schnell ändern und Ihre Beleuchtung beeinträchtigen kann. Ein schöner Sonnenschein kann im Handumdrehen verschwinden.

Auch wenn es nicht dauerhaft verschwindet, kann das ständig wechselnde Licht, wenn die Sonne hinter Wolken verschwindet und wieder auftaucht, verheerende Auswirkungen auf Ihre Beleuchtung haben. Seien Sie auf Änderungen vorbereitet oder nehmen Sie Anpassungen vor, um Ihre Beleuchtung konsistent zu halten.

Die beste Aufnahmeumgebung ist eine, in der Sie so viel Kontrolle wie möglich über die Beleuchtung haben.

Schritt 2: Welche Beleuchtung für YouTube Videos

Es gibt eine Vielzahl an Beleuchtungsmöglichkeiten für YouTube Videos. In diesem Beitrag befassen wir uns nicht mit allen. Wir stellen Ihnen lediglich die besten vor, welche bei den meisten zum Einsatz kommen und ausreichen. Vor allem kleinere YouTuber werden anfangs in kein teures Profi-Equipment investieren. Das Gute ist, dass es auch viel günstiges Zubehör gibt.

Handy Ringleuchte Ratgeber

Ringlichter für YouTube Videos

Ringlichter sind ein Grundnahrungsmittel der Schönheitsindustrie. Sie erzeugen ein gleichmäßiges Licht mit attraktiven haloförmigen Catchlights, die die Augen Ihrer Motive zum Leben erwecken. Außerdem tun sie es ohne Schwierigkeiten: Sie müssen lediglich das Licht um Ihre Kamera herum positionieren, wobei Ihr Motiv direkt in das Objektiv blickt, und Ihre Arbeit ist erledigt!

Für genauere Informationen schauen Sie sich unseren Selfie Ring Ratgeber an. In unserem Ringlicht Vergleich finden Sie viele empfehlenswerte Modelle im Detail vorgestellt.

Ratgeber Instagram Story Licht

LED Licht YouTube

Batteriebetriebene LED-Leuchten sind großartig, wenn Sie unterwegs sind. LED Leuchten sind klein, leistungsstark und leicht. Sie können viel Licht liefern, wo immer Sie es brauchen, ohne zu viel Platz einzunehmen oder Sie zu beschweren. Sie können ihre Leistung und auch ihre Farbe anpassen, was sie unglaublich vielseitig macht. Mehr zu diesen Modellen finden Sie in unserem Lichtring Handy Ratgeber.

Beleuchtung YouTube Videos mit Softboxen

Softboxen werden verwendet um das Licht zu streuen. Sie können sie mit verschiedenen Arten von Lichtquellen verwenden, um Ihre Beleuchtung weicher zu machen. Sie sind normalerweise quadratische oder rechteckige Kästen die mit einer reflektierenden Oberfläche ausgekleidet sind. Die Lichtaustrittsseite der Box ist mit einer Streuscheibe abgedeckt. Sie können sogar eine billige LED-Glühbirne bei eBay kaufen und sie in Ihre Softbox stecken.

Neewer dimmbares Fotolicht

Schritt 3: Richten Sie eine 3-Punkt-Beleuchtung ein

Die gebräuchlichste Anordnung für Lichter wird als Dreipunktbeleuchtung bezeichnet. Es besteht aus einem Hauptlicht, einem Fülllicht und einem Hintergrundlicht (manchmal auch als „Haarlicht“ bezeichnet).

Stellen Sie sich vor, Ihr Motiv befindet sich in der Mitte einer Uhr, die Kamera steht auf sechs. Das Schlüssellicht befindet sich ungefähr bei vier. Es sollte das hellste der drei sein und Ihrem Motiv den größten Teil des Lichts liefern. Das Fülllicht liegt ungefähr bei acht und eliminiert Schatten, die durch das Schlüssellicht verursacht werden. Ihre Füllung sollte etwa die Hälfte der Intensität Ihres Schlüssels haben, damit Schatten immer noch eliminiert werden, aber keine flach aussehende Aufnahme entsteht, da die Füll- und Schlüssellichter zu genau übereinstimmen.

Die Hintergrundbeleuchtung, die sich irgendwo zwischen eins und zwei befindet, trennt Ihr Motiv vom Hintergrund. Das schafft Tiefe und verhindert einen flach wirkenden Schuss. Ihre Hintergrundbeleuchtung kann hartes Licht sein (keine Streuung), da sie keine für die Kamera sichtbaren Schatten auf dem Gesicht des Motivs erzeugt.

Profi-Tipp: Betrachten Sie Ihr Motiv durch das Objektiv Ihrer Kamera. Auf diese Weise können Sie Ihre Beleuchtung so sehen, wie Ihre Zuschauer sie sehen werden. Diese Perspektive kann Probleme aufdecken, die Sie mit Ihren eigenen Augen nicht sehen konnten.

Die Dreipunktbeleuchtung wird Ihnen gute Dienste leisten, wenn Sie YouTube-Videos, Demo-Videos, Webinare und vieles mehr erstellen möchten!

Selfie Ring Tipps und Empfehlungen

Schritt 4: Lichtfarbtemperatur für YouTube Videos

Nicht alle Lichter sind gleich. Abhängig von der Art der Glühbirne können Lichter auf der Kamera „kühler“ oder „wärmer“ erscheinen. Auch das menschliche Auge nimmt diesen Unterschied wahr.

Überlegen Sie, wie eine Arztpraxis (kühles Neonlicht) im Vergleich zu einer gemütlichen Wohnzimmerumgebung aussieht. Wärmeres Licht hat typischerweise mehr gelbe Farbe, während kühleres Licht mehr weiße oder hellblaue Töne hat. Dieses Konzept wird als Farbtemperatur bezeichnet und kann auf einer Kelvin-Skala gemessen werden.

Wie bereits erwähnt, ist es am besten, Lichter mit unterschiedlichen Farbtemperaturen nicht zu mischen. Wir schlagen vor, Tageslichtlampen zu finden, die etwa 5000 K betragen.

Bei LED ist es hilfreich, die Farbe über die Temperatur anpassen zu können, um eine gleichmäßige Färbung zu gewährleisten. Mischtemperaturen können zu einer falschen Farbbalance führen, was zu unnatürlich aussehendem Filmmaterial führen kann.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren YouTube Video Beleuchtung Tipps helfen konnten bessere Videos aufzunehmen. Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar welche Erfahrungen Sie gemacht haben.

(Visited 25 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.